ALLGEMEINE INFORMATION

TICKETEA, S.L. ist eine Handelsgesellschaft mit Gesellschaftssitz in Calle Zurbano, 76, 3ºA, 28010 Madrid und Steuernummer B-85741312, eingetragen im Handelsregister von Madrid in Band 26.885, Blatt 92, Bogen Nummer M-484.519, 1. TICKETEA SL stellt auf dieser Website und ihren Unterwebseiten eine Dienstleistungsplattform für die Erstellung und Organisation von Veranstaltungen sowie den Verkauf von Veranstaltungstickets zur Verfügung. Die Dienstleistungen richten sich also einerseits an Veranstalter, die auf diesen Seiten ihre Veranstaltung erstellen, organisieren und anbieten können; und andererseits an Kunden, die auf diesen Seiten die Möglichkeit haben Veranstaltungstickets zu erwerben.

TICKETEA tritt dabei nicht selbst als Veranstalter der auf dieser Website und ihren Unterseiten angebotenen Veranstaltungen auf. Diese werden ausschließlich durch den jeweiligen Veranstalter selbst angeboten und durchgeführt, der auch stets als Aussteller der Tickets fungiert. Durch den Erwerb der Eintrittskarte kommen vertragliche Beziehungen im Hinblick auf den Veranstaltungsbesuch ausschließlich zwischen dem Kartenerwerber und dem jeweiligen Veranstalter zustande. Wir weisen darauf hin, dass möglicherweise für diese rechtlichen Beziehungen eigene Allgemeine Geschäftsbedingungen des jeweiligen Veranstalters gelten. TICKETEA vertreibt die Tickets insofern nur im Auftrag des jeweiligen Veranstalters als Vermittlerin oder als Kommissionärin.

LEISTUNGEN VON TICKETEA

TICKETEA stellt seinen Nutzern eine Plattform zur Veranstaltungsorganisation zur Verfügung. Dies ermöglicht Veranstaltern auf schnelle und einfache Weise ihre eigenen Veranstaltungen über zu diesem Zweck auf der Website erstellte, so genannte Microsites Veranstaltungen zu organisieren und zu bewerben sowie Eintrittskarten der organisierten und auf der Website veröffentlichten Veranstaltungen an andere Nutzer, die Kunden, verkaufen zu können.

TICKETEA handelt im Verkauf der Eintrittskarten zu den Veranstaltungen ausschließlich als Vermittler zwischen den Veranstaltern und den Käufern und wickelt im Namen und im Auftrag der Veranstalter den Vertrieb von Eintrittskarten ab, weshalb TICKETEA nie als Veranstalter agiert oder an irgendeinem Organisationsaspekt der besagten Veranstaltungen beteiligt ist.

TICKETEA erteilt an die Veranstalter eine zeitlich begrenzte Nutzungslizenz für die jeweilige Microsite; diese Lizenz gilt vom Zeitpunkt der Erstellung der Veranstaltung bis zu deren Abschluss.

ERSTELLUNG UND ORGANISATION VON VERANSTALTUNGEN

Nutzer, die selbst eine Veranstaltung erstellen wollen, müssen sich zunächst als Veranstalter registrieren. Dazu müssen die Bedienungsanweisungen auf der Website befolgt und das Formular zur Registrierung als Veranstalter ausgefüllt werden. Die erhobenen Daten werden ausschließlich gemäß der Datenschutzrichtlinie von TICKETEA verarbeitet. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen müssen jeweils akzeptiert werden.

Nach Absenden des so ausgefüllten Formulars, erhält der Nutzer eine Email-Nachricht an die von ihm im Formular als Veranstalter angegebene Email-Adresse, um die Aktivierung seines Veranstalterkontos und der dazugehörigen Microsite der Veranstaltung auszulösen.

Die Verantwortung für die Verwahrung und Sicherheit des Namens des Veranstalters und des von ihm ausgewählten Passworts obliegt allein dem Veranstalter. Dieser übernimmt damit gleichzeitig die Haftung für alle Handlungen, die auf der Website im Rahmen seines Veranstalterkontos – auch unter Verwendung des Namens und des Passworts – durchgeführt werden.

Nach erfolgreicher Aktivierung der eingerichteten Microsite des Veranstalters kann der angemeldete Veranstalter seine eigene(n) Veranstaltung(en) erstellen. Jede Veranstaltung kann über ein aktiviertes Steuerfeld sodann verwaltet werden. Anhand dieses Steuerfeldes können die gesamten Informationen zur Veranstaltung (Ort, Datum, Preis der Eintrittskarten, Zahlungsart etc.) bearbeitet, die Veranstaltung beworben und der laufende Verkauf von Eintrittskarten an andere Nutzer gesteuert und organisiert werden.

  1. Dienstleistung und Pflichten des Plattformbetreibers TICKETEA

Für die reibungslose Erbringung der Dienstleistung der Veranstaltungsorganisation verpflichtet sich TICKETEA gegenüber den Veranstaltern:

  1. a) die jeweilige Microsite des Veranstalters jederzeit aktiviert zu halten, damit dieser seine Veranstaltungen wirkungsvoll bewerben kann, und damit die Eintrittskarten den Kunden jederzeit zum Verkauf verfügbar sind;
  2. b) dem Veranstalter alle verfügbaren Informationen über die Verkaufsvorgänge von Eintrittskarten seiner Veranstaltungen und Zugriffsstatistiken der Nutzer auf seiner Microsite zur Verfügung zu stellen;
  3. c) auf der Website die Informationen zu jeder über die Microsite des Veranstalters erstellten und veröffentlichten Veranstaltung anzuzeigen;
  4. d) eine unabhängige Buchhaltung über die Handlungen oder Operationen jedes einzelnen Veranstalters zu führen;
  5. e) die Bezahlung der Eintrittskarten zu den Veranstaltungen abzuwickeln und an den Veranstalter den entsprechenden Betrag für die verkauften Eintrittskarten gemäß dem Abschnitt über Kosten der Dienstleistung der Veranstaltungsorganisation zu zahlen.
  6. Pflichten der Veranstalter

Zum Zwecke der reibungslosen Nutzung der oben bezeichneten Dienstleistung der Veranstaltungsorganisation verpflichtet sich jeder Veranstalter seinerseits gegenüber TICKETEA:

  1. a) an TICKETEA alle erforderlichen Informationen zur korrekten Erbringung der Dienstleistung der Veranstaltungsorganisation zu erteilen und insbesondere sein Veranstalterkonto jederzeit aktualisiert zu halten. Dies beinhaltet bei Bedarf auch die Aktualisierung der persönlichen Daten, Bankverbindungen oder sonstiger Angaben;
  2. b) die Veranstaltung unverzüglich von der Website bzw. der eingerichteten Microsite zu löschen, falls zu befürchten steht, dass diese abgesagt oder ausgesetzt werden muss. Gemäß der Richtlinie zu Umtausch- und Rückgabe der Veranstaltungstickets haftet der Veranstalter in diesen Fällen für die bereits verkauften Eintrittskarten gegenüber den Kunden (vgl. D, 5.);
  3. c) alle Arten von Anfragen und Reklamationen Dritter, die infolge des Verkaufs von Eintrittskarten über die Website erfolgen, zu beantworten;
  4. d) TICKETEA im Falle der zeitlichen Verschiebung einer Veranstaltung, bei Änderungen der Bedingungen des Verkaufs, Kaufs, Zugangs, des Veranstaltungsortes und sonstiger schicksalsbedingter Änderungen unverzüglich in Kenntnis zu setzen und die notwendigen Änderungen auf der jeweils eingerichteten Microsite des Veranstalters vorzunehmen. Im Hinblick auf jene Kunden, die ihre Eintrittskarte bereits erworben haben, ist der Veranstalter verpflichtet, diese direkt über etwaige Änderungen der oben dargestellten Art und Weise in Kenntnis zu setzen;
  5. e) die anfallenden Gebühren für die zur Verfügung gestellte Dienstleistung der Veranstaltungsorganisation gemäß der Richtlinie zu den Gebühren für die Dienstleistung der Veranstaltungsorganisation (C, 3.) gewissenhaft und zeitnah zu begleichen;
  6. f) TICKETEA stets die reibungslose Bearbeitung und Abwicklung der Einnahmen aus dem Eintrittskartenverkauf zu ermöglichen;
  7. g) unter Umständen sind auch die Kosten für den Versand von Eintrittskarten und damit einhergehende Logistik-Kosten zu begleichen;
  8. h) die Veranstalter müssen über alle etwaig erforderlichen gültigen behördlichen Genehmigungen zur Durchführung der jeweiligen Veranstaltung verfügen und die entsprechenden Mitteilungen zur Ausübung ihrer Geschäftstätigkeit vorgenommen haben. Darüber hinaus besteht die Verpflichtung, diese Dokumente bei Bedarf und nach entsprechender Aufforderung TICKETEA vorzulegen.
  9. Gebühren für die Dienstleistung der Veranstaltungsorganisation

Die Nutzung der Microsite des Veranstalters sowie die Erstellung und Veröffentlichung von Veranstaltungen auf der Website ist grundsätzlich zunächst kostenlos.

Die Gebühren für die von TICKETEA erbrachte Dienstleistung der Veranstaltungsorganisation berechnen sich darüber hinaus wie folgt:

  1. a) Auf den vom Veranstalter für jede Veranstaltung festgesetzten Eintrittskartenpreis (Nettobetrag) wird ein Prozentsatz von 10 % (zehn Prozent) aufgeschlagen. Der letztlich ausgewiesene Gesamtpreis setzt sich dann aus dem Nettobetrag und der entsprechenden Provision zusammen.
  2. b) Die Gebühren für die Dienstleistung der Veranstaltungsorganisation belaufen sich auf den Betrag, der sich aus der Addition der verkauften Eintrittskarten für eine konkrete Veranstaltung mit der Provision ergibt.
  3. c) Für den Fall, dass die Veranstaltung abgesagt wird und TICKETEA an die Benutzer den Preis der Eintrittskarten gemäß der Umtausch- und Rückgaberichtlinie rückerstatten muss, hat der Veranstalter an TICKETEA die Gebühren für die Dienstleistung der Veranstaltungsorganisation sowie 1 % (ein Prozent) des Preises jeder Eintrittskarte zu bezahlen.
  4. Zahlungsvereinbarungen hinsichtlich der Dienstleistung der Veranstaltungsorganisation

Innerhalb von sechs (6) Kalendertagen nach Beendigung der Veranstaltung stellt TICKETEA ein Abrechnungsblatt an den Veranstalter aus, auf dem der Nettobetrag aller für die besagte Veranstaltung verkauften Eintrittskarten vermerkt ist. TICKETEA bezahlt an den Veranstalter den Gesamtnettobetrag innerhalb von zwei (2) Tagen ab dem Datum der Ausstellung des Abrechnungsblattes über die auf der Microsite des Veranstalters angegebene Zahlungsmethode.

Für den Fall, dass TICKETEA sich für den Erwerb der Eintrittskarten vom Veranstalter entschieden hat, stellt dieser automatisch über die Website innerhalb von sechs (6) Kalendertagen nach Beendigung der Veranstaltung eine Rechnung an TICKETEA aus, auf der der Gesamtnettobetrag vermerkt ist, der von TICKETEA innerhalb von zwei (2) Tagen nach dem Ausstellungsdatum der Rechnung über die auf der Microsite des Veranstalters angegebene Zahlungsmethode beglichen wird. Auf den Gesamtnettobetrag wird die zum Zeitpunkt der Transaktion gültige Mehrwertsteuer aufgeschlagen.

EINTRITTSKARTENKAUF FÜR KUNDEN

TICKETEA stellt seinen Nutzern auf der Plattform außerdem die Dienstleistung des Eintrittskartenkaufs zur Verfügung, über den die Kunden schnell und einfach Eintrittskarten für die von den Veranstaltern auf der Website veröffentlichten Veranstaltungen erwerben können.

TICKETEA handelt im Verkauf der Eintrittskarten zu den Veranstaltungen ausschließlich als Vermittler zwischen den Veranstaltern und den Kunden und wickelt im Namen und im Auftrag der Veranstalter den Vertrieb von Eintrittskarten ab. Zu keinem Zeitpunkt agiert TICKETEA selbst als Veranstalter oder ist an irgendeinem Organisationsaspekt der besagten Veranstaltung beteiligt.

  1. Kauf von Eintrittskarten

Der Kauf von Eintrittskarten für auf der Website verfügbare Veranstaltungen wird durch folgende technische Schritte vollzogen:

  1. a) Auswahl der Veranstaltung, an der der Kunde teilnehmen möchte;
  2. b) Überprüfung der vom Veranstalter über die Veranstaltung veröffentlichten Informationen und Auswahl der Anzahl der Eintrittskarten zur Veranstaltung, die gekauft werden sollen.
  3. c) anklicken von „Fortfahren”;
  4. d) ausfüllen des Registrierungsformulars unter Eingabe von Name und Email-Adresse des Kunden und anklicken von „Fortfahren”;
  5. e) Eingabe der Daten der Kredit- oder Debitkarte (Visa, 4B, Mastercard oder Maestro), mit der die Zahlung der Eintrittskarte/n erfolgen soll, und Anklicken von „Ticket kaufen”. In diesem Moment bestätigt der Käufer, dass er der Inhaber der Kredit- bzw. Debitkarte ist und akzeptiert, dass TICKETEA den Preis der Eintrittskarte/n auf der besagten Kredit- oder Debitkarte belastet;
  6. f) im Anschluss übersendet TICKETEA an den Kunden eine Email-Nachricht an die von diesem im Registrierungsformular angegebene Email-Adresse, um den Kauf der Eintrittskarte/n zu bestätigen. Es ist dabei möglich, dass die versandte Kaufbestätigung nicht im Posteingang empfangen wird, da einige Internetdienste diese als „SPAM“ einstufen mögen. TICKETEA legt dem Kunden daher nahe, in jedem Fall im Einzelfall auch die „unerwünschten Nachrichten” zu überprüfen;
  7. g) mit dem Versand und dem Empfang dieser Nachricht ist der Vertrag zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Veranstalter zustande gekommen.
  8. h) Zuletzt kann der Käufer nach Erhalt der Kaufbestätigung seine Eintrittskarte/n herunterladen und selbstständig ausdrucken.
  9. Vertragssprache

Sie haben die Möglichkeit, den Kaufvertrag in deutscher, englischer, spanischer, französischer, italienischer, portugiesischer oder katalanischer Sprache abzuschließen.

  1. Zugang des Kunden zur Veranstaltung

Im Rahmen der Veranstaltung erhält der Kunde Zugang, indem die ausgedruckte Eintrittskarte mit einem Scanner zur Zugangskontrolle verifiziert wird. Für den Fall, dass mehrere Kopien der Eintrittskarte ausgedruckt wurden, kann nur die erste am jeweiligen Veranstaltungszugang vorgelegte Eintrittskarte gültig verifiziert werden. Der Zutritt von Personen, die später Einlass mit derselben Eintrittskarte erbeten, wird keinesfalls genehmigt werden können.

  1. Bedingungen für die Abwicklung des Eintrittskartenkaufs
  2. a) Die Eintrittskarte/n wird/werden gemäß den Vorschriften und Regelungen des Geländes und des Veranstalters ausgegeben, die dem Käufer an der Verkaufs- oder Informationsstelle auf dem Gelände zur Verfügung gestellt werden. Der etwaige Verstoß gegen eine der besagten Vorschriften und Regelungen, oder jegliche sonstige Handlung, die zu Schäden, Nachteilen oder Beeinträchtigungen führen kann, erteilt dem Veranstalter das Recht, den Kunden des Veranstaltungsgeländes zu verweisen.
  3. b) Der illegale Weiterverkauf einer Eintrittskarte oder der Versuch des illegalen Weiterverkaufs stellen einen ausreichenden Grund für die Einziehung oder Annullierung der besagten Eintrittskarte dar, ohne dass Anspruch auf Rückerstattung oder irgendeine sonstige Art der Entschädigung bestünde.
  4. c) Eine Eintrittskarte darf ohne vorherige ausdrückliche und nachweisliche Genehmigung nicht zu Werbe-, Handels- oder Promotionszwecken, für Spiele, Wettbewerbe oder Wetten, gleich welcher Art, verwendet werden.
  5. d) Die Veranstaltung kann zu kommerziellen und/oder Promotionszwecken aufgezeichnet werden, weshalb die Käufer durch den Zutritt zur Veranstaltung ihre Genehmigung erteilen, dass ihre Bilder als Teil des Publikums aufgezeichnet und später zu den erwähnten Zwecken wiedergegeben werden können.
  6. e) TICKETEA ist nicht an der Organisation der Veranstaltungen beteiligt, weshalb TICKETEA keinerlei Verantwortung für die Abwicklung der Veranstaltung, insbesondere für Faktoren wie Sichtbedingungen, akustische Qualität, Komfort der Lokalität, Zugänglichkeit des Veranstaltungsgeländes, usw. übernimmt. Diese liegen in der ausschließlichen Verantwortung des jeweiligen Veranstalters.
  7. f) Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Einlass zur Veranstaltung unter bestimmten und im Einzelfall darzulegenden Voraussetzungen zu verweigern.
  8. g)  Der Veranstalter ist gesetzlich autorisiert, die zweckmäßigen Überprüfungen und Durchsuchungen durchzuführen, um sicherzustellen, dass die Sicherheitsbestimmungen im Rahmen der Veranstaltung erfüllt werden.
  9. h) Zerknitterte und beschädigte Eintrittskarten sowie Eintrittskarten, die Indizien einer Fälschung aufweisen, berechtigen den Veranstalter dazu, dem Inhaber derselben den Zutritt zur Veranstaltung zu verweigern.
  10. i) TICKETEA haftet nicht für den Verlust oder Diebstahl der Eintrittskarte.
  11. Kein Widerruf- oder Rückgaberecht

Soweit TICKETEA im Namen eines Veranstalters Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitveranstaltungen anbietet, insbesondere Eintrittskarten für Veranstaltungen, liegt kein Fernabsatzvertrag gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB vor. Ein Widerrufsrecht ist für die Bestellungen solcher Dienstleitungen ausgeschlossen. Dies bedeutet, wenn TICKETEA im Namen von Veranstaltern dem Kunden Dienstleistungen im Zusammenhang mit einer Freizeitbetätigung anbietet, insbesondere eben Eintrittskarten für Veranstaltungen, ist ein Widerrufsrecht des Kunden für die Bestellung einer solchen Dienstleitung ausgeschlossen. Jede Bestellung von Tickets ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch TICKETEA im Sinne dieser Geschäftsbedingungen Namens des Veranstalters bindend und verpflichtet den Kunden zur Abnahme und unverzüglichen Bezahlung der bestellten Tickets. TICKETEA hat das Recht, bis zum Vortag der Veranstaltung nicht bezahlte Tickets in den Vorverkauf zurückzugeben. In diesem Fall behält TICKETEA weiterhin den Anspruch auf Zahlung der vertraglich geschuldeten Vorverkaufs-, System-, Bearbeitungs- und Versandgebühren. Weitergehende Schadenersatzansprüche von TICKETEA sowie des jeweiligen Veranstalters aus dessen Vertragsverhältnis bleiben im Sinne der gesetzlichen Vorschriften daneben bestehen.

Jedes Ticket unterliegt dem Recht des Veranstalters, das Programm zu ändern oder zu variieren, wenn besondere Vorkommnisse oder Ereignisse, die außerhalb des Einflussbereiches des Veranstalters liegen, dies erfordern. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Umtausch des Tickets oder Erstattung des Kaufpreises.

Bei abgesagten oder verlegten Veranstaltungen haben Kunden Ansprüche auf Erstattung des gezahlten Ticketpreises ausschließlich gegenüber dem jeweiligen Veranstalter. Etwaig bestehende Ansprüche richten sich im Einzelfall nach dem Gesetz oder den gegebenenfalls ergänzenden Bestimmungen nach den jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters.

Sollte TICKETEA im Einzel- und Ausnahmefall vom jeweiligen Veranstalter zur Rückerstattung des Ticketpreises in dessen Namen und für dessen Rechnung angewiesen worden sein, zeigt TICKETEA dies dem Kunden unmissverständlich an. Hieraus erwächst dem Kunden jedoch kein eigener Rückerstattungsanspruch gegen TICKETEA. TICKETEA kommt insoweit allenfalls einer Verpflichtung gegenüber dem jeweiligen Veranstalter nach.

Die Erstattung des Kaufpreises durch TICKETEA im Falle der Insolvenz oder Zahlungsunfähigkeit des Veranstalters ist stets ausgeschlossen. Die Erstattung kann in diesen Fällen ausschließlich durch den Veranstalter erfolgen.

  1. Weitere Haftung von TICKETEA

Bei einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung durch TICKETEA oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruht, haftet TICKETEA nach den gesetzlichen Bestimmungen.

Für sonstige Schäden gilt Folgendes:

Für Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch TICKETEA oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, haftet TICKETEA nach den gesetzlichen Bestimmungen.

Für Schäden, die auf der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten infolge einfacher Fahrlässigkeit von TICKETEA, der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von TICKETEA beruhen, ist die Haftung von TICKETEA auf den vorhersehbaren vertragstypischen Schaden bis maximal zum Wert des Liefergegenstandes begrenzt.

Schadensersatzansprüche für sonstige Schäden infolge der Verletzung von Nebenpflichten oder nicht wesentlichen Pflichten sind im Falle einfacher Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

Die Haftungsausschlüsse oder Beschränkungen gelten nicht, sofern TICKETEA einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine schriftliche Garantie für die Beschaffenheit übernommen hat.

Ein etwaiger Anspruch auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen an Stelle des Schadensersatzanspruches statt der Leistung bleibt im Rahmen der vorstehenden Regelungen unberührt.

TICKETEA übernimmt keine über die in Ziffer 6 hinausgehende Haftung für Handlungen, Unterlassungen oder sonstige Verhaltensweisen von Dritten. TICKETEA ist nicht verantwortlich für Dienstleistungen und sonstige Handlungen und Unterlassungen am Veranstaltungsort der Veranstalter, auftretender Künstler oder sonstiger Dritter, auf die auf dieser Internetseite verwiesen wird oder die auf sonstige Weise in Zusammenhang mit dieser Internetseite stehen.

Die Nutzung von TICKETEA ist nur Personen über 14 Jahren erlaubt. 14 bis 18-Jährige müssen über eine ausdrückliche Genehmigung ihrer Eltern bzw. Erziehungsberechtigten verfügen, um sich bei TICKETEA anzumelden; es gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

FAN+ PUNKTEPROGRAMM

TICKETEA bietet allen auf der Webseite registrierten Usern an, am Fan+ Punkteprogramm teilzunehmen, über das die User in den Genuss von Rabatten für Veranstaltungen kommen können, die Über die Webseite vermarktet werden (das “Fan+ Programm”).

Die registrierten User können die Links zu den Veranstaltungen in ihren sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter oder LinkedIn), über WhatsApp oder E-Mail mit anderen teilen, wenn der Zugang über das Smartphone erfolgt. So wird der User-Botschafter (der “User-Botschafter”) von uns jedesmal dann mit Punkten belohnt, wenn die Freunde oder Kontakte des Users über diesen Link auf eine Veranstaltung der Webseite gelangen und in der gleichen Session eine Eintrittskarte kaufen. Die Punkte können anschließend gegen Rabatte zum Kauf von Eintrittskarten eingetauscht werden.

Der User-Botschafter kann Punkte bis zu einem Gegenwert von 50 Euro in Rabattgutscheinen ansammeln, die gegen Eintrittskarten für die Veranstaltungen eingelöst werden können. Auf keinen Fall erhält man Rabatte über 50 Euro. Der User-Botschafter kann die angesammelten Punkte auf der dazu eingerichteten Sektion “Mein Ticketea” abfragen. Die angesammelten Punkte verfallen nicht. Wenn sie gegen Rabattcodes eingetauscht werden, haben sie eine Gültigkeit von sechs (6) Monaten.

Die eingetauschten Rabattcodes können nur ein (1) Mal benutzt werden. Das bedeutet, dass der Restbetrag verloren geht, wenn ein User-Botschafter einen Rabattgutschein benutzt, dessen Wert über dem der Eintrittskarte liegt. Deshalb empfiehlt TICKETEA den User-Botschaftern, dass sie ihre Punkte für Eintrittskarten mit einem Wert eintauschen, der ihren Punkten entspricht, um die Differenz nicht zu verlieren.

Die Veranstalter dürfen ihre eigne Veranstaltung nicht dazu verwenden, um Punkte zu erhalten und die User-Botschafter dürfen ihren eigenen Link nicht dazu verwenden, um Punkte zu erhalten, die gegen Rabatte eingetauscht werden können.

TICKETEA behält ich das Recht vor, die Punkte, die ein User-Botschafter bekommen hat, zu stornieren oder seinen Zugang zum Fan+ Programm zu blockieren, wenn der Verdacht besteht, dass diese Punkte durch eine betrügerische Nutzung des Fan+ Programms erhalten wurden oder das der User mit böser Absicht gehandelt hat.

TIICKETEA haftet für keine Schäden, die durch das Fan+ Programm entstehen können, mit der Ausnahme derer, die TICKETEA aufgrund von Vorsatz oder Fahrlässigkeit zugeschrieben werden können. Die besagte Haftung ist in einem solchen Fall auf den finanziellen wert der vom User-Botschafter erhaltenen Punkte beschränkt.

Ungeachtet dessen, behält sich TICKETEA des Recht vor, die gültigen Bedinungen des Fan+ Programms jederzeit zu ändern oder zu stornieren. Im Fall einer Stornierung des Fan+ Programms wird TICKETEA den User-Botschaftern, die Punkte erhalten haben, die Stornierung des Fan+ Programms mitteilen und ihnen eine Frist von einem (1) Monat geben, damit Sie die Punkte gegen Rabattcodes eintauschen.

URHEBERRECHTE

TICKETEA ist Inhaber oder Lizenznehmer aller auf der Website umfassten gewerblichen Schutz- und Urheberrechte sowie der über diese zugänglichen Inhalte.

Die an den Benutzer für den Zugriff auf die Website erteilte Genehmigung stellt keinen Verzicht, keine Lizenz oder vollständige bzw. teilweise Abtretung der gewerblichen Schutz- und Urheberrechte seitens TICKETEA dar, weshalb deren Verwendung strikt untersagt bleibt.

Die gewerblichen Schutz- und Urheberrechte der Website sowie die Texte, Bilder, das Grafikdesign, die Navigationsstruktur, Informationen und Inhalte, die darauf enthalten sind, sind entweder Eigentum von TICKETEA, oder dieses verfügt über die erforderlichen Nutzungsrechte in jeglicher Form und insbesondere über die Rechte auf Wiedergabe, Vertrieb, öffentliche Kommunikation und Veränderung in Übereinstimmung mit den Gesetzen über gewerbliche Schutz- und Urheberrechte.

Der Veranstalter garantiert, dass an diesen alle gewerblichen Schutz- und Urheberrechte im Zusammenhang mit den Inhalten, die jede der auf der Website erstellten und veröffentlichten Veranstaltungen umfasst, abgetreten wurden oder dieser Eigentümer derselben ist. Zum Zwecke der Verkaufsförderung derselben auf der Website tritt dieser an TICKETEA alle Nutzungsrechte der besagten gewerblichen Schutz- und Urheberrechte ab. Die beschriebene Abtretung gilt als für die ganze Welt und ohne zeitliche Einschränkungen durchgeführt.

SCHLIESSUNG DES BENUTZERKONTOS UND EINSTELLUNG DES DIENSTES

TICKETEA behält sich das Recht auf Zulassung zur und Ausschluss von der Website vor. Jeder Benutzer, der die oben beschriebenen Vorschriften nicht einhält, kann von der Website ausgeschlossen werden.

Ebenso kann TICKETEA jederzeit und ohne Vorankündigung die Erbringung von Leistungen gegenüber jenen Benutzern einstellen oder aussetzen, die bestimmte Vorgaben der Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht erfüllen.

ÄNDERUNGEN DER NUTZUNGSBEDINGUNGEN

TICKETEA behält sich das Recht vor, die vorliegenden Nutzungsbedingungen im Rahmen der jeweils gültigen Gesetzgebung abzuändern. Diese Änderungen werden ordnungsgemäß auf der Website bekannt gegeben, weshalb dem Benutzer empfohlen wird, diese regelmäßig zu überprüfen, um darüber informiert zu bleiben, wie TICKETEA seine Informationen schützt

GELTENDES RECHT und GERICHTSSTAND

Es gilt ausschließlich das Recht Spaniens.